Startseite
  Über...
  Archiv
  ♥♥ DU ♥♥
  ein paar bilder
  Gedichte 2!!!
  Gedichte!!!
  meine musik
  my friends
  thats me!!!
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   mein myspace
   satanshimmel
   millway (band)



Webnews



http://myblog.de/emofranzi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die klinge

Ich sitze hier in meinem Zimmer,
die klinge in der hand wie immer.
es fließt so rein und rot,
macht alle meine Zweifel tot.
immer weiter noch ein schnitt,
ich nehme nur die schmerzen mit.
sie heilen mich, sie tun so gut,
waschen weg den hass, die Wut.
so schön, so rot, so herrlich rein,
der schmerz das leid ist alles mein.
das ist mein ende jetzt und hier,
ich lasse alles hinter mir.
warte auf den Sensemann,
der mich nun erlösen kann.
gleich ist er da, es geht so schnell,
das blut so rot, es leuchtet hell.
wie schön es auf dem Boden tanzt,
jetzt ist es aus mit hass und angst.
das licht ist nah, ich seh es schon,
die Qual das leid, hier ist mein Lohn!

Fliegen

              Ich kann fliegen,
             wenn ich fest daran glaube.
             Ich werde fliegen,
             wenn ich den Mut habe zu springen.
             Ich werde fliegen,
             wenn ich nur hoch genug springe.
             Ich werde fliegen,
             wenn ich meine Augen schließe.
             Und ich werde lächeln,
             wenn mein leben ein Ende hat

 Tote Träne

Ich kann nicht mehr
Die Tage werden Dunkel und leer
Eine Stimme die mich verfolgt
Die mich ins Jenseits holt
Der Schmerz frisst sich hinein
In meinem Herz wo es einsam ist und allein
Ich weiß nicht…kann ich den schmerz besiegen?
Bin ich stark? oder werde ich doch auf dem Boden liegen?
Die Kraft verlässt mich
Der Himmel wird dunkel kein Ausblick auf ein helles licht
Sitze im Dunkel und will hier raus
Ich bin schwach ich halte es nicht mehr aus
Ich renne immer gegen die Wand
Ich brauche jetzt einen scharfen Gegenstand
Ich zerkratze meine Haut bis rote Tränen fließen,
Bis die Verzweiflung und der Hass in meine Gedanken schießen
Nur so kann ich das Verarbeiten was in mein Leben passiert
Das es niemals mehr zum guten wird
Der Boden färbt sich langsam schon rot
Meine Seele zerfetzt und mein Herz langsam Tod
Zum letzten mal weine ich
Denn ich weiß nicht ob es richtig ist
Die tränen aus meinen Augen
Werde niemals mehr an das gute glauben
Und die letzte Träne fällt auf dem Boden so mit auch mein Leben
Tote Tränen bleiben doch ich werde davon gehen

Ich will sterben


Alles ist beschissen in meinem ganzen Leben
gib mir bitte meinen Todessegen !
Alles läuft scheiße-egal was ich mach´
alle sagen mir-"Bitte Lach"
Doch lachen kann ich schon lang nicht mehr.
Mein altes Leben vermiss ich so sehr.
Hilfe für mich- alles zu spät.
Mein Leben einfach so verweht.
Ich will nicht mehr hier sein- ich will weg.
Das Leben von mir ist nur noch Dreck.
Lasst mich bitte endlich sterben,
hoffe das andere einen guten Gedanken von mir erben !

Ob man mich dann hier vermisst,
oder mich ganz schnell vergisst ?!
Mir ist das im Moment sowas von egal,
ich bin einfach nicht mehr normal.
Einfach weg und mich vergessen,
ich kann mich mit niemanden mehr messen.!
Ich hasse die Welt und mein Leben vorallem.
Könnt am liebsten von der Erde fallen.

Hab ich überhaupt noch Lust?
NEIN- ich bin voll im Frust !!!
Also wundert euch nicht wenn ich sterbe,
lebt weiter auf dieser verdammten, scheiß Erde !!!

 Schwarzer Engel

Du Schwarzer Engel komm zu mir
Und nimm mich endlich mit zu dir
Ich will endlich fort von hier
Flieg mit mir bitte weit weg dort hin wo die Liebe nicht mehr zählt
Wurde schon oft genug betrogen
Hintergangen und angelogen
Schwarzer Engel hol mich mit deinen Großen Schwarzen flügeln
Damit ich endlich diese wärme spüre
Bitte komm schnell und hol mich bald
Denn hier wird es langsam Kalt
Ich werde keine angst vor dir haben du wirst es schon sehen
Denn mit dir wird es nur besser gehen
Es wird langsam kalt, dunkel und leer in mir
Will endlich die Wärme spüren von dir
Sei bitte leise wenn du kommst doch mach es schnell
Beeil dich denn draußen wird es langsam Hell
Fehlen tu ich keinen hier
Also komm und nimm mich endlich mit zu dir

Tote Engel


Du wirst mich nicht weinen sehen
Tote Engel weinen nicht
Die Winde, die jetzt um mich wehen
Verbergen mein Gesicht


Mich halten kalte Hände
Fest in ihrem Bann
Uns trennen hohe Wände
Die niemand schleifen kann


Und kommt der Morgen
Werde ich im Licht verbrennen
Und fällt die Nacht
Wirst du mich nicht mehr kennen


Doch die Winde, die jetzt um mich wehen
Verbergen mein Gesicht
Und du wirst mich nicht weinen sehen
Tote Engel weinen nicht

Irgendwann hat man keine Kraft mehr,
Und der Körper wird leer.
Und so war es auch mit mir,
Ich war immer allein und keiner war hier.
Für mein Leben musste ich nur Kämpfen,
Und deswegen hasste ich auch die Menschen.
Ich wusste meine Zeit würde bald kommen,
Und mein herz wird dann genommen.
Ich saß in meinem Zimmer,
Langsam sah ich schon den Schwarzen schimmer.
Der schwarze schatten kam immer näher,
Zeigt auf mich schon mit einem Gewähr.
Dachte noch mal nach über mein Leben,
Wollte ich ehrlich von der Welt gehen?
Doch ich hatte mein Entschluss getroffen,
Wollte auch nicht mehr weiter hoffen.
Der Schwarze Schatten stand nun vor mir
und lachte mir ins gesicht,
ich schloss meine Augen denn das sehen das wollte ich nicht.
ich schaute ihn noch einmal an und er riss mir das Herz in diesem Augenblick hinaus,
Jetzt war es zuspät...denn es war aus.
Das letzte mal das ich mich frage ob es das Wert wahr?
Und ich antwortete diese frage mit ja.
Ich knallte auf dem Boden,
Der Schatten kam und schloss meine Augen.
Damit war alles vorbei,
Und endlich war ich frei...

ich brauch jemanden....

 

der mich beschützt,

 

wenn ich angst hab...

 

der mich küsst,

wenn meine lippen sich nach zärtlichkeit sehnen...

 

der mit mir kuschelt,

 

wenn ich vor kälte zittere...

 

ich brauche einen engel der über mir wacht...

 

wenn ich diesen finde,

 

werde ich ihn NIE wieder loslassen!

 

manchmal ich wünschte mit, ich wäre selbst einer...

 

denn als engel lebt man nicht !

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung